222 Judoka beim 18. Mc Donald´s -Cup in Buxtehude

Die Spiele haben begonnen ...

... der 18te Mc Donalds Cup, eins der größten Nachwuchs Turniere der Region, hat 222 Kämpferinnen und Kämpfer an diesem Samstag den 10.02.18 in der kleinsten Startklasse U10 / U13 in unsere Hansestadt gezogen.

finja

Ab 8:30h standen die ersten Kämpferinnen vor der Waage und warteten darauf gewogen zu werden. Wie jedes Jahr, wurde bei allen darauf geachtet, dass alle gleich gewogen wurden. Jungen mit Judo Hose, Mädchen mit Judo Hose und T-Shirt. Alle Kinder wurden bis auf 100g genau gewogen und in eine Liste eingetragen. Innerhalb dieser langen Liste wurden dann gewichtsnahe Pools gebildet. Ausgekämpft wurden diese Pools dann auf 4 Matten. Die spannenden Kämpfe wurden von den Eltern und Trainern am Mattenrand begleitet.

Zwischendurch und danach konnte wer wollte sich in der Cafeteria bei einer Wurst, einem belegten Brötchen oder auch einer Waffel stärken.

Die 222 Teilnehmer aus 32 Vereinen wurden von den Organisatoren der Judo Abteilung des Buxtehuder SV zügig, sicher und gewandt betreut. Durch die gut aufeinander abgestimmte Organisation zwischen Waage, Registratur, Listenaufstellung, Kampfbetrieb, Catering und Siegerehrung, gab es aber auch diesem Jahr zu keinen nennenswerten Verzögerungen im Kampfablauf.

Die Ergebnisse des 18te Mc Donalds Cup:

Finja Voigt U13 bis 35 kg gewinnt alle 4 Kämpfe mit Ippon und belegt den 1. Platz.
Felix Meyer U10 bis 48 kg gewinnt 2 mal mit Ippon und wird in der Klasse erster.
Dat Nguyen U13 bis 48 kg verliert den ersten Kampf, gewinnt dann 2 mal mit Ippon, um Platz 3 unterliegt er dann und muss sich mit einen 5. Platz zufriedengeben.
Jan Mathis Kruppa U10 bis 27 kg belegt den 5. Platz.
Lars Bratke ,Bastian Venus, Mats Bratke, Lennardt Krutt und Moritz Kleindienst können sich leider nicht Platzieren.
 

Herzlichen Glückwunsch

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.