Buxtehuder Judoka erfolgreich bei den Hamburger- Einzelmeisterschaften

Ein erfolgreicher Sonntag endet mit zwei grandiosen Hamburger Meistern aus Buxtehude.

Vom Buxtehuder Sportverein konnten sich 7 von 8 Sportlern ein Ticket für die Norddeutschen Meisterschaften sichern.

hem meister

Am Sonntag, den 28.01.2018, kämpften in Hamburg Steilshoop zuerst unsere Mädels in der U15. Trang Nguyen konnte sich auf den dritten Platz vorkämpfen. Souverän gewann sie einen Kampf mit Ippon-Seoi-Nage links. Der ständige Wechsel von ihrer rechts Technik auf die linke Seite brachte letztendlich den Erfolg.

Zudem kämpfte Finja Voigt in der Gewichtsklasse bis 36 kg und konnte da auch den dritten Platz erreichen. Somit fuhren unsere beiden Mädels mit Medaille, Urkunde und dem gelösten Ticket für die Norddeutschen Einzelmeisterschaften nach Hause.

Danach bekamen die U18-Judokas ihren Auftritt. Amy Du Bovis startete bis 63 kg und belegte den dritten Platz. Paulina Grube stach heute erneut mit einer hervorragenden Leistung hervor. Nach einem intensiven, schwierigen ersten Kampf kam sie immer besser ins Turnier. Der erste Kampf ging in die Verlängerung und erst da zeigte sich dann, dass Paulina den längeren Atem und somit die besser körperliche und geistige Verfassung hatte. Nach der anfänglichen Hürde konnte Paulina die restlichen Kämpfe ebenfalls für sich entscheiden. Nach fünf tollen und souveränen Kämpfen landete unsere Sportlerin auf dem ersten Platz – ein verdienter Arbeitssieg.

Parallel zu den Mädels gingen dann die Jungs auf die Matte Philipp Ecks musste sich in einem großartigen ersten Kampf knapp geschlagen geben. Leider schied Philipp ohne Platzierung aus dem Turnier aus. Trotzdem zeigte er am heutigen Tag eine sehr gute Leistung. Ebenso Johannes Erchenbrecher, der die ersten zwei Kämpfe mit seinen unglaublichen Fußtechniken und dem konsequenten Nachgehen im Boden dominierte. Im Halbfinale musste er sich knapp geschlagen geben und landete auf dem 3. Platz. Neben dieser tollen Platzierung von Johannes konnte Kassim Hssaini noch einen drauf setzen. Er belegte in der Gewichtsklasse -46 kg den ersten Platz! Zu guter Letzt ging eine weitere Platzierung an Stefan Heise. Stefan startete erstmalig bis 73kg und hatte die Gegner trotzdem fest im Griff. Seine super Wendigkeit und die Konsequenz, die er in seinen Techniken aufbrachte, bescherten ihm den 3. Platz.

Rund um war das Trainerteam sehr zufrieden mit der Leistung der Sportler vom Buxtehuder SV.

Allen einen herzlichen Glückwunsch.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.