Unsere Frauenteams

1. Frauen (Bundesliga)

Das Herz des Frauenhandballs schlägt in Buxtehude! Die Bundesliga-Handballerinnen des BSV sind nicht nur das sportliche Aushängeschild des Vereins, sondern auch der Stadt und der Region. Seit 1989 spielt das Team Buxtehude ununterbrochen in der höchsten deutschen Spielklasse und überzeugt mit Teamgeist, Leidenschaft und Spielwitz. Erfolge national: 1. Handball-Bundesliga Frauen seit 1989; Deutscher Vize-Meister 2003, 2011, 2012; Vize-Pokalsieger 1990, 1996, 2007, 2011. Erfolge international: Gewinn des Euro-City-Cups 1994; 11 malige Teilnahme am Europapokal; Europa-Cup-Finalist 2002; EHF-Cup-Teilnahme 2003/2004; Challenge Cup Sieger 2010; Teilnahme EHF Women's Champions League 2011.

2. Frauen

In der Saison 14/15 tritt das Juniorenteam erstmals wieder in der 3. Liga Nord und nicht mehr, wie die letzten beiden Jahre, in der Ost-Staffel an. Der langjährige Trainer des Juniorenteams, Steffen Birkner, hat die Zweitligamannschaft der SGH BW Rosengarten-Buchholz übernommen. Zudem sind auch nur wenige Spielerinnen, die im letzten Jahr für das Juniorenteam auf Torejagd gegangen sind, weiterhin im Kader der zweiten Buxtehuder Mannschaft. Stattdessen sind viele hoffnungsvolle Talente aus dem BSV, aber auch aus Hamburg und Umgebung in die Mannschaft aufgerückt. Mit einem ausgesprochen jungen Kader soll das Juniorenteam jungen Spielerinnen die Möglichkeit geben, Spielpraxis und Erfahrung auf hohem Niveau zu sammeln.

3. Frauen

Nachdem wir die Saison 2014/2015 mit einem guten 5. Platz (25:19) beenden konnten, müssen wir dieses Jahr so einige Abgänge verkraften. Durch Studium, Arbeit, Auslandsaufenthalte und die damit verbundenen Umzüge gehen wir mit einem sehr dünnen Kader in die Saison. Primäres Ziel ist in dieser Saison der Klassenerhalt, zu den Punktspielen eine spielfähige Mannschaft stellen und Spaß mit Erfolg kombinieren. Wenn noch mehr möglich wäre, würden wir uns freuen!

4. Frauen

Die vierte Frauen hat in der Saison 2014/2015 mit 14:14 Punkten den 4. Platz in Kreisliga (243) belegt. Zur neuen Saison hat auch die vierte Frauen einige Abgänge zu verkraften. Mit Teamgeist und der nötigen Disziplin wollen wir eine spielfähige Mannschaft zu den Punktspielen auf die Platte bringen. Das erklärte Ziel: Alle Punktspiele bestreiten, nicht den Kopf in den Sand stecken und das mit Spaß!