Unsere RTF und Teilnahmen

Über unsere RTF am 7.Mai 2017 findest Du alles unter "Veranstaltungen".

 

 

Am Sonntag dem 1.Mai 2016 fand unsere Has und Igel RTF statt.

Hier ein erster Pressebericht:

www.kreiszeitung-wochenblatt.de/77339

und jetzt auch die Fotos von euch und uns:

RTF Has und Igel 2016 Fotos

 

Unsere Teilnahmen

Waren wir am 3. Mai noch selbst Veranstalter unserer RTF, konnten wir  an den folgenden Wochenenden im Mai wieder selbst an den Veranstaltungen der anderen Vereine teilnehmen.

Hier also ein paar kleinere Berichte von Mitgliedern der Radsportsparte.

RTF Bremen

Was waren das doch früher noch für Zeiten, da schaute man aus dem Fenster, ist es trocken, wurde losgefahren. Heute wird erstmal im I-Net nach Wetterdiensten, Regenradar, Niederschlagwahrscheinlichkeiten geschaut, und wenn dann die Chance auf eine Dusche von ober besteht, bleibt man zu Hause.
So war es denn wohl auch heute, und die angestrebte zweistellige Teilnehmerzahl wurde nicht erreicht. Es machten sich aber dann doch 9 BSVer auf den Weg nach Bremen, es ging flott los, in Heeslingen bis kurz hinter Zeven ein Regenschauer, das wars auch schon mit dem Regen. Da einige wie immer kurz vor Heeslingen eine P---pause einlegen wollten, um dann auch die Regenjacken anzuziehen, konnte die Zieleinfahrt in Bremen von 10:10 Uhr nicht gehalten werden, aber wir waren um 10:20 Uhr dort. Lecker gegessen, Tass Kaff und um 11:00 Uhr sind wir wieder los, schön mit Rückenwind, die Straßen wieder trocken, und um 12:00 Uhr kamen wir zur ersten und einzigen Verpflegungsstelle und gegenüber dem letzten Jahr, wo wir nur noch ein Paar Müslikekse bekamen, gab es noch Rosinenbrot, Bananen, und RIegel. Weiter gings dann immer locker mit Rückenwind und die Gruppe fuhr schön harmonisch bis Buxtehude, wo wir dann pünktlich um 14:00 Uhr ankamen. Ich fand, es war mal wieder eine schöne lange, gemeinsame Tour, für mich waren es dann 170km.

PS: durch Lilienthal ist immer noch nicht gut zu fahren, das wird auch nichts mehr.

RTF Buchholz

Hallo Radsportler,
gestern habe ich es nicht geschafft, mit euch per Sternfahrt nach Buchholz zu fahren. Ich wollte einfach mal ein wenig länger schlafen und in Ruhe frühstücken und mich dann auf den Weg nach Buchholz zu machen. SO habe ich es dann auch gemacht, bin gegen 9:15 Uhr gestartet, wollte dann eigentlich gaaaaaanz gemütlich die 45er Runde fahren, ich traf allerdings am Start noch 3 Buxtehuder Deerns, so dass ich mich dann entschloss mit Ihnen zu fahren, noch etwas unschlüssig welche Strecke sie fahren wollten, ging es locker los, bei der ersten Streckenteilung wurde dann die 75er Runde in Angriff genommen, auch ich entschloss mich bei Ihnen zu bleiben und wir sind dann gemeinsam gefahren. Ich glaube wir sind fast nur gegen den Wind gefahren, wobei ich die meiste Zeit vorne fuhr und etwas Windschatten spenden konnte. In Welle trennten sich dann unsere Wege, dort bin ich abgebogen und die Drei sind dann die restliche Strecke allein zu Ende gefahren.
Letztendlich waren es dann für mich noch einmal 105 Km, ziemlich kaputt kam ich zu Hause an, die 170km vom Vortag machen sich doch bemerkbar. Man wird eben doch älter und ja ich hab auch geschwächelt, denn ich bin mit Knielingen gefahren
Ich hoffe ihr hattet auch eine schöne Tour

RTF Winsen

Auch wenn das Wetter heute nicht so schön war, vor allem morgens noch kühl, bedeck,t machten sich doch 13 BSVer auf den Weg nach Winsen, gleich zu beginn schon recht zügig die Rosengartenstraße hoch, fuhren wir dann recht flott nach Winse,n wo wir um 9:15 Uhr ankamen. Die Anmeldung ging schnell, da das Hauptfeld ja bereits unterwegs war. Einige BSVer stärkten sich schon mal, um keinen Einbruch zu erleben, wenn wir die 25 Km bis zur ersten Kontrolle in Angriff nahmen. Nach etwas über der Hälfte schallte das Unwort "Platten" in die Gruppe, nach langer Zeit mal wieder. Nachdem der Schaden behoben war gings weiter zur Kontrolle, wo wir gefühlte 30min Pause machten. Weiter fuhren wir dann ohne Halt zurück bis nach Hause. Nächstes Jahr sollte evtl. Horst umfahren werden, da dort die ganzen Vatertagstrupps unterwegs waren. Vom Wetter her blieb es bis auf einige kleine Nieselregenschauer trocken, aber kühl. Und wenn es nicht nieselte wurde wir von den Berieselungsanlagen genässt. Ich hatte dann 130Km unter die Pedale genommen. Fand die Tour insgesamt sehr angenehm, wieder eine schöne harmonische Gruppe, die nur ab zu mal eingebremst werden musste.

7 weitere BSVer waren direkt am Start und sind die 80er Runde mit moderatem Tempo und zwischendurch fröstelnd gefahren.
Der Start und Ziel-Bereich bieten bei solchen Temeraturen leider keine Möglichkeiten zum Aufwärmen, da half der heisse Kaffee zwar ein wenig aber zum längeren Verbleiben war es dann doch zu kalt. Hoffen wir auf besseres Wetter in 2016!

RTF Lüneburg

Als mein Wecker klingelte war wolkenloser Himmel.
Also bin ich zur RTF nach Lüneburg gefahren. Am Start wurden relativ große Gruppen auf die Strecke geschickt.
Leider waren nur Jens und ich aus der Radsportabteilung, Alfred als BDR Tourbegleiter und ein paar Buxtehuder Triathleten am Start. Angetrieben durch Wind ging es sehr schnell bis zur K1 (DG 33,5 Km/h) Durch die Richtungsänderung nach der Verpflegung kam der Wind jetzt heftigst von vorne. Zusammen mit vier Fahren vom VfL führten wir die immer größer werdende Gruppe zurück nach Lüneburg, auch weil einfach keiner von den anderen Radsportteilnehmern im Wind fahren wollte!
Nach einer wohlverdienten Bratwurst fuhr ich zurück. Kaum das ich im Auto saß, fing es kräftig an zu Regnen.
Also alles richtig gemacht an diesem Sonntagmorgen.

RTF Wochenende in Nortorf über Pfingsten

Hallo zusammen,
hier in Kürze ein Bericht aus Nortorf:

Samstag: 10 BSV er am Start, alle auf die 110 er Runde , Manni und Martin waren noch im (Rest)-Regen gestartet, die anderen 8 haben Tass Kaff genommen und sind bei RegenEnde gegen 9:25 h gestartet. Die Sonne kam durch, wir fuhren auf sehr schönen und sehr verkehrsarmen Strecken.

Sonntag, der beste Tag, durchgehend Sonne, aber nur max. 17° C. Wir starteten mit 11 BSVenr und 4 Gästen. Stefan, Rolf, Werner und Olaf auf die 156er Runde, Rest auf die 110er, bis auf Burkhard, Uli, Gabi und Rendsburger Freunde, die die 75er Runde fuhren.

Montag war Regen angekündigt, der blieb m.W. aber weitgehend aus. Noch mal 4 BSVer unterwegs.

Eien sehr schöne und sehr gut organisierte Veranstaltung, die deutlich mehr Teilnehmer verdient hätte. Aber es wurden auch 5 verschiedene Touren mit in Summe 13 unterschiedlcihen Strecken angeboten. Das ganze an vier Tagen.