Boston ich komme

Zürich-Marathon am 24. April 2016

Statt den Gutschein für das FIFA-Museum einzulösen, mache ich am Samstag lieber eine Stadtbesichtigung mit der Tram: Erinnerung an alte Zeiten, denn vor 25 Jahren hatte ich in Zürich zwei Jahre gelebt.

Zuerich Marathon Lauftreff

Weiterlesen ...

44. Wintermarathon in Husum

Husum, 05.03.16 „Graue Stadt am Meer“: dieses Gedicht musste ich früher in der Schule lernen. Zum Wintermarathon bin ich dann erstmals 1980 gekommen und diesen einzigartigen und nie ganz einfachen Kurs bis 1988 sechsmal gelaufen. Dieses Jahr wollte ich dann diese Erinnerungen auffrischen: 045

Das Starterfeld ist übersichtlich, insgesamt 76 Teilnehmer, trotz schleswig-holsteinischer Landesmeisterschaften. Allesamt Läufer, die sich mit Marathon nicht erst seit gestern beschäftigen.

Das Wetter ist wie so oft um diese Jahreszeit: grau, nasskalt, 3 Grad bei und hartnäckigem Regen. Dunstig, dafür weniger Wind.

Der Kurs hat sich nicht geändert. Wendestrecke bis Breklum, immer an der Straße, aber inzwischen durchgängig auf Fahrradwegen zu laufen. Trotzdem, der Autoverkehr stört doch. Immerhin ist die Strecke perfekt durch Ordner und Polizei gesichert. Endlose Geraden, stille Dörfer, einsame Höfe.

Weiterlesen ...

Hallenmarathon

rundenuhr

Senftenberg liegt ungefähr 520 km entfernt im Osten unserer Republik, in der  Niederlausitz. Dort wiederholt sich zum 10. Mal ein Laufevent in der denkmalgeschützten Sporthalle. Keine gewöhnliche Halle, sondern ein ehemaliger Kohleschuppen, 1959 als Sporthalle umgebaut und jahrzehntelang als Leichtathletik-Sportzentrum genutzt, letztmalig 1977 renoviert. Der Laufbodenbelag ist wohl auch noch aus dieser Zeit. Man fühlt sich um Jahrzehnte zurückversetzt. Damals hieß die Halle noch „Aktivist“, heute ist es die Niederlausitzhalle.

Weiterlesen ...

Silvesterlauf 2015

31.12.2015 1

Wie für viele andere Läufer, bildete auch für einige von uns der Silvesterlauf in Drochtersen den Abschluss der Laufsaison 2015. So stand auch der Spaß am Laufen im Vordergrund und die Zeiten waren zweitrangig.

Weiterlesen ...

Letzter Lauftreff 2015

unbenannt 1

Durch unsere Läuferin Viola inspiriert, starteten wir unseren letzten Lauf im Jahr 2015 in weihnachtlicher Verkleidung durch Buxtehude.

Wir ernteten verwunderte Blicke und wunderbare Kommentare, besonders in der Bahnhofstrasse und auf dem Rathausplatz, als wir durch ein dichtes Spalier von Glühweintrinkern liefen.

Abgerundet wurde dieses Erlebnis durch eine Runde Punsch und den besten Wünschen zum Weihnachtsfest und für das neue Jahr.

Bramfelder Halbmarathon

16.10.2015

Mit dem Auto in gut 50 Minuten erreichbar, ist es nur ein Katzensprung von Buxtehude zum Start und Ziel auf dem Sportplatz Gropiusring an der Gesamtschule Steilshoop. Parkplätze sind ausreichend vorhanden. Zum 25. Mal findet nun der Bramfelder Halbmarathon statt, zusammen mit einem 10km und 5 km Lauf, sowie 10 km Nordic Walking. Die Organisation für die insgesamt 350 Teilnehmer, davon 200 Halbmarathon-Läufer, wird locker und mit Engagement durch ehrenamtliche Helfer organisiert. Es ist nasskalt bei 10 Grad, doch zum Langlauf ideal. Der 5 km-Rundkurs führt über den Sportplatz dann auf asphaltierten Nebenwegen kurz am Steilshooper Hochhaus-Wohngebiet und dem Kleingartenverein vorbei. Anschließend laufe ich dann auf Kieswegen um den Bramfelder See und bin dabei von der schönen Herbstlandschaft am See überrascht. Schnell habe ich mein Lauftempo gefunden, das weder durch Autoverkehr noch Passanten gestört wird. Nach vier Runden dann im Ziel und noch rechtzeitig zum Duschen und Mittagessen zurück in Buxtehude. Besser „läuft“ nicht.

Peter Pünjer

Halbmarathons im Herbst...

...zwei unterschiedliche Eindrücke:

Halbmarathon in Köln am 4.10.2015

An diesem Wochenende fand das große Kölner Laufevent mit Marathon, p1010384 Halbmarathon und großem Rahmenprogramm statt. Insgesamt ca. 25.000 Teilnehmer. Ideal für eine Städtereise mit meiner Frau und gleichzeitiger Teilnahme am Halbmarathon. Was für ein Spektakel bei herrlich warmen Sommerwetter! Karnevalsstimmung pur. Am Samstag, 3.10., dem Tag der deutschen Einheit, war die Innenstadt brechend voll. Am Heumarkt und am Alten Markt und rund um den Dom wurde durchgehend gefeiert, drinnen und draußen, Menschen aus aller Welt,

Weiterlesen ...