geschaeftstelleheader1

In 12 Wochen zum Triathlon

Schwimmen , Radfahren, Laufen – alles in einem Wettkampf. Die Welt des Triathlon-Sports ist vielfältig und nicht nur für Hochleistungssportler interessant.

 Mit seinen zahlreichen Veranstaltungsformen haben Freizeitsportler jeder Fitnessstufe die Möglichkeit im Triathlon aktiv zu sein.

In diesem Jahr bietet das Triathlon Team Buxtehude in Zusammenarbeit mit der Physiotherapiepraxis Lasarzik & Lohmann und dem Buxtehuder Tageblatt (Download Auftaktartikel) fünf sportinteressierten Buxtehudern die Chance, an ihrem ersten Triathlon teilzunehmen.

Es geht dabei nicht um sportliche Höchstleistungen, sondern um die Freude an der Bewegung in den unterschiedlichen Sportarten Schwimmen, Radfahren und Laufen. Es werden daher keine besonderen sportlichen Erfahrungen vorausgesetzt. Das Angebot richtet sich an Leser wie zum Beispiel Hobby-Jogger, Freizeitradler oder Freibadschwimmer, die sich unter professioneller Anleitung an das Abenteuer Triathlon wagen wollen.

Das Buxtehuder Tageblatt wird die Zeit des Trainings bis zum Wettkampf mit Berichten begleiten.

Das Paket beinhaltet eine medizinische Untersuchung und eine Leistungsdiagnostik, um eine Einschätzung der persönlichen Fitness zu bekommen. Die Trainingssteuerung übernehmen Sportwissenschaftler von Lasarzik & Lohmann in Kooperation mit Trainern des Triathlon Teams. Für die Sicherheit beim Schwimmen lernen die Rookies in einem Kraulkurs unter professioneller Anleitung die Grundzüge der Freistiltechnik.

Das Training beginnt Ende Februar/Anfang März, wenn die Tage wieder länger werden und endet mit dem Highlight am 12. Juni 2016: Dem Stadtpark Triathlon in Hamburg. Geschwommen werden 500m im Naturbad Stadtparksee, dann geht es mit dem Rad auf die 20 Kilometer lange Wettkampfstrecke auf abgesperrten Straßen. Zum Abschluss werden 5 km im Stadtpark gelaufen.

Wer teilnehmen möchte, kann sich bis zum 30. Januar unter der Mailadresse bewerben.

Voraussetzung für eine Teilnahme:

Bitte schreibt kurz, welche sportlichen Aktivitäten Ihr betreibt (Fußball, Lauftreff, Sonntagsjogger, Badminton etc.) und eine kurze Begründung, was Euch am Projekt „Five4Tri“ reizt.

Es fallen die Teilnahmegebühren für den Stadtpark-Triathlon in Höhe von 32 Euro an, ein Fahrrad muss ebenfalls selbst organisiert werden (Rennrad wird empfohlen, ist aber nicht zwingend notwendig. Viele unserer Athleten haben mit Alltagsrädern begonnen). Eventuell fallen Kosten für die Analyse der Blutwerte in Größenordnung der Startgebühr an.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.