geschaeftstelleheader1

Paula zweimal Zweite, Bruder Ansgar viermal Vierter

Bei den Hamburger Bestenwettkämpfen der u12 und den Meisterschaften der u14-Leichtathleten war der BSV seit Jahren wieder einmal mit einem großen Team angetreten.

Mit 13 Teilnehmern konnte endlich auch wieder Staffeln besetzt werden. Die U12-Staffel (Mechelk, Prejawa, Millarg, Dörlitz,Warner, Wedel) wurde auch gleich Achte,die u14-Jungen belegten einen guten vierten Platz. Ansgar Warner, m13, wusste allerdings nicht, ob er sich freuen oder ärgern sollte.Der Athlet hatte bei vier Starts vier vierte Ränge gesammelt! Herausragend war seine Verbesserung um über 40cm auf 5,09m im Weitsprung. Weitengleich mit dem zweitschwächeren Versuch war er dort der Bronzemedaille am nächsten. Sowohl er als auch Johannes Erchenbrecher und Jan Piepenbrink konnten sich unnter dem besten Acht über die 60m Hürden platzieren. Justus Wentorp wurde überraschend Vizemeister im Sprint. Ebenso unerwartet waren die Finalplatzierungen von Emma Prochaska im Sprint und Justus Lüers im Hochsprung. Paula Warner war nach den Meldergebnissen schon oben dabei und konnte auch zweimal Silber bei ihrem ersten großen Wettkampf mit nach Hause bringen. Viele Endkampfergebnisse wurden in Vielen Disziplinen durch die Buxtehuder noch erzielt,was optimistisch in die Zukunft blicken lässt.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.